IDG

  • Infrastruktur – Design – Gesellschaft

    Gestaltung neuer, umweltfreundlicher Mobilitätsangebote

Infrastruktur – Design – Gesellschaft

Die Gesellschaft steht kurz vor einer großen Veränderung: Schon heute ist der Einzelne in Großstädten immer weniger auf sein eigenes Fahrzeug angewiesen, das Ziel ist es diesen Trend auszubauen. Durch das mobile Internet sind eine Vielzahl neuer intelligenter Mobilitätsformen möglich geworden, sich ökonomisch, komfortabel und vor allem auch umweltfreundlich fortzubewegen: Jeder wird zukünftig problemlos eine Vielzahl von verschiedenen Verkehrsmitteln, ganz nach seinen persönlichen Bedürfnissen, nutzen können. Dazu gehört aber auch sich in den unterschiedlichen Mobilitätsräumen nicht nur sicher, sondern auch wohl zu fühlen – eine große Herausforderung für die Gestaltung der Räume, Abläufe und Systeme. Es sind die Bedürfnisse der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die bei der Gestaltung der modernen Mobilitätsangebote zu berücksichtigen sind. Hier setzt der LOEWE-Schwerpunkt „Infrastruktur – Design – Gesellschaft“ an, der systematisch die Anforderungen an die Gestaltung dieser neuen, vernetzten und multimodalen Mobilität im Ballungsraum Rhein-Main untersucht.