SOFT CONTROL

  • SOFT CONTROL

    Intelligente Kunststofffilme

  • SOFT CONTROL

    Intelligente Kunststofffilme

SOFT CONTROL − Mit Polymeren an Grenzflächen Funktionen effizient schalten

Intelligente Kunststoffe – das sind Makromoleküle, die auf äußere Reize wie Licht, elektrische oder magnetische Felder reagieren, indem sie z. B. ihre Struktur (Morphologie, Konformation etc.) dynamisch und reversibel ändern. Werden diese Moleküle in Form sehr dünner Schichten auf Grenzflächen aufgebracht, können mit ihrer Hilfe die Oberflächeneigenschaften darunter liegender Materialien gezielt geschaltet werden. Der LOEWE-Schwerpunkt SOFT CONTROL erforscht, welche Stimulus-responsiven Kunststoffe hinsichtlich des Schaltverhaltens möglichst effizient nutzbar erscheinen, um so neue Anwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel in der Drucktechnik, in der Steuerung chemischer Reaktionen und in der Medizin, auszuloten. SOFT CONTROL ist bestrebt, seine Forschungen in einem DFG-Sonderforschungsbereich fortzusetzen, und bereitet 2015 einen Vollantrag dafür vor.


Partner

  • Technische Universität Darmstadt
  • Hochschule Darmstadt
  • Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), Darmstadt

Fachrichtungen

  • Chemie
  • Biologie
  • Physik
  • Biotechnologie