Archiv


Januar 2013

Konfliktlösung im 16. Jahrhundert: Einladung zum Vortrag 27.06.12© PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer

31.01.-02.02.2013

Konfliktlösung: Exzellente Frankfurter Forschung kooperiert

Zu dem Thema „Justizielle Selbstregulierung im 19. und 20. Jahrhundert“ findet am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte vom 31.01.-2.02.2013 die vierte Tagung des Forschungsprojekts „Regulierte Selbstregulierung in rechtshistorischer Perspektive“, das Teil des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ ist, statt. Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung veranstaltet.

mehr


BiK-F, Umweltbuch des Monats

30.01.2013

BiK-F: Umweltbuch des Monats

Das LOEWE-Zentrum BiK-F hat gemeinsam mit dem Climate Service Center (CSC) den Statusbericht „Klimawandel und Biodiversität: Folgen für Deutschland“ herausgegeben. Als bislang umfang- reichste Zusammenstellung der Thematik hat die Deutsche Umweltstiftung den Bericht jetzt zum Umweltbuch des Monats gekürt. Über 100 Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fach- richtungen haben darin den aktuellen Wissensstand zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Biodiversität zusammengetragen. Neben den dargestellten Problemen werden auch konkrete Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gegeben.

mehr


Insektenbiotechnologie© Andreas Vilcinskas

28.01.2013

Insektenbiotechnologie: Über Motten, Käfer, Maden und die Entwicklung neuer Wirkstoffe

Der LOEWE-Schwerpunkt Insektenbiotechnologie arbeitet daran, mit Hilfe von Zellen oder Molekülen aus Insekten neue Wirkstoffe für die Medizin, den Pflanzenschutz oder auch die Industrie zu entwickeln. Welches Potenzial in den Insekten steckt und wie man von ihnen lernen kann, erläutert Prof. Dr. Andreas Vilcinskas in einem Beitrag der Frankfurter Rundschau vom 26./27. Januar.

mehr


SAFE_Krahnen über Universalbanken

25.01.2013

SAFE: Professor Krahnen über die Zukunft des Universalbankenmodells

Der Direktor des LOEWE-Zentrum SAFE, Prof. Dr. Jan Pieter Krahnen, diskutierte am 25. Januar mit Dr. Michael Kemmer, dem Hauptgeschäftsführer und Vorstandsmitglied des Bundesverbands deutscher Banken, über die Zukunft der Universalbanken. Im Rahmen einer Gesprächsreihe über strukturelle Reformen im europäischen Bankensektor, stellte Professor Krahnen den Vorschlag der Liikanen-Kommission zur Überarbeitung der Finanzierungsstrukturen vor.

mehr


Arzneimittelforschung: Tests bei Schmerzmittelentwicklung

22.01.2013

Arzneimittelforschung: Tests bei der Entwicklung neuer Schmerzmittel

Dr. Bruno G. Oertel und Prof. Jörn Lötsch vom LOEWE-Schwerpunkt Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung (Fraunhofer-Projektgruppe TMP und Institut für Klinische Pharmakologie der Goethe-Universität) testen am Menschen schmerzhemmende Effekte bei neuen Medikamenten. Ihre Veröffentlichung „Clinical pharmacology of analgesics assessed with human experimental pain models“ wurde vom „British Journal of Pharmacology“ als wegweisend und von besonderer wissenschaftlicher Bedeutung gewürdigt. Dort wird beschrieben wie sich anhand spezifischer humaner Schmerzmodelle früh in der Entwicklung neuer schmerzstillender Arzneimittel wertvolle Informationen über deren Effizienz im Menschen ableiten und somit die Kosten der Arzneimittelentwicklung senken lassen.

mehr


MIBIE_Dr. Lang© Conventus Congress Management and Marketing GmbH

21.01.2013

MIBIE: Forschungsstipendium für Dr. Tali Lang

Dr. Tali Lang vom LOEWE-Schwerpunkt MIBIE erhält ein Forschungsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Andrologie. Die Gießener Postdoktorandin wird mit 10.000 Euro in ihrem aktuellen Forschungsprojekt zur Männergesundheit unterstützt. Ziel ist es dabei herauszufinden, wie Infektionen der Genitalwege mit E. coli-Bakterien die männliche Fruchtbarkeit reduzieren können.

mehr


STORE-E Janek FR© Justus-Liebig-Universität Gießen

21.01.2013

STORE-E: Professor Janek auf der Suche nach den Energiespeichern der Zukunft

Der Gießener Prof. Dr. Jürgen Janek vom LOEWE-Schwerpunkt STORE-E arbeitet mit seinem Team an neuen Verfahren zur Speicherung elektrischer Energie. In einem Artikel der Frankfurter Rundschau vom 18. Januar stellt er seinen Forschungsgegenstand vor.

mehr


HIC for FAIR_Theoriezentrum© Technische Universität Darmstadt / Felipe Fernandes

21.01.2013

HIC for FAIR: Neues Theoriezentrum für die Kernphysik eröffnet

Die Technische Universität Darmstadt eröffnete am 16. Januar ihr neues Theoriezentrum am Institut für Kernphysik. 1.100 Quadratmeter Fläche stehen für die Forschung und Lehre auf dem Gebiet der theoretischen Kernphysik bereit. Das neue Zentrum soll neben dem LOEWE-Zentrum HIC for FAIR von der internationalen Helmholtz-Allianz „Helmholtz Extreme Matter Institute“ und dem DFG-Sonderforschungsbereich 634 (Kernstruktur, nukleare Astrophysik und fundamentale Experimente bei kleinen Impulsüberträgen) genutzt werden. Sie werden unter anderem neue Methoden und Modelle entwickeln, die daraufhin am Beschleunigerzentrum FAIR zum Einsatz kommen sollen.

mehr


Cocoon Mathe-Workshop Dr. Hildenbrand© ProLOEWE / Jo Henker

19.01.2013

Mathe-Workshop mit Dr. Hildenbrand (Cocoon)

Innerhalb der Reihe KID GOES MINT der Kinderuni Darmstadt bietet Dr.-Ing. Dietmar Hildenbrand vom LOEWE-Schwerpunkt Cocoon am 19. Januar erneut zwei Workshops für Kinder an. Unter dem Titel „Mathe einfach gemacht mit geometrischer Algebra“ zeigt er ihnen spielerisch, wie sie geometrische Aufgaben am PC lösen können. Dass Matheaufgaben mithilfe von Pyramiden und Robotern Spaß machen können, konnte er zahlreichen Kindern an der Kinderuni Darmstadt bereits im November 2012 zeigen.

mehr


IDeA Interview Hertel© fotorismus / Britta Hüning für IDeA

14.01.2013

IDeA: Prof. Dr. Silke Hertel im Interview mit der Frankfurter Rundschau

Wie können Kinder spielerisch beim Lernen unterstützt werden? Wie sollten Eltern bei einer Trotzreaktion reagieren? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Projekt „Feinfühlige Interaktionsgestaltung und Gestaltung von Lernumgebungen im Elternhaus“ (FILU) vom LOEWE-Zentrum IDeA. Die Projektverantwortliche Prof. Dr. Silke Hertel stellte nun das Projekt in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau vor. Das Interview ist online verfügbar.

mehr


CASED Logo Aktuelles

14.01.2013

CASED: Öffentlicher Vortrag zu vernetzten Computern

Am 14. Januar hält Prof. Dr. Max Mühlhäuser vom LOEWE-Zentrum CASED einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Vernetzte Computer: Schwachstelle oder Rückgrat der Katastrophen- bewältigung“. Der Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Evenari-Ringvorlesung zu Katastrophen und Katastrophenmanagements findet um 18 Uhr im Residenzschloss Darmstadt statt.

mehr


BiK-F© Journal Science / AAAS

10.01.2013

BiK-F: Weltkarte der Artenverbreitung überarbeitet

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrum BiK-F, der Universität Kopenhagen und weiterer Einrichtungen haben Daten von mehr als 20.000 Säugetier-, Vogel- und Amphibienarten erhoben und ausgewertet. Nach fast 150 Jahren konnte so die erste evolutionsbiologische Weltkarte des britischen Naturforschers Alfred Russel Wallace erweitert werden. Die Karte soll die biologische Grundlagenforschung zur Artenverteilung voranbringen und neue Ansätze im Bereich Natur- und Artenschutz liefern.

mehr


CASED Award of Excellence

10.01.2013

CASED: „Award of Excellence“ für Dr. Christian Rathgeb

Dr. Christian Rathgeb erhielt den „Award of Excellence“ des österreichischen Bundesministers für Wissenschaft und Forschung. Der Biometriker des LOEWE-Zentrum CASED wurde neben 36 weiteren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für seine Dissertation mit dem Titel „Iris Biometrics: Template Protection and Advanced Comparators“ ausgezeichnet. Die Iriserkennung scheint sich durch ihre hohe Genauigkeit sehr für Zugangskontrollsysteme großangelegter Benutzerdatenbanken zu eignen. In seiner Arbeit widmete sich Rathgeb verschiedenen Verfahren zum Schutz von Merkmalsdaten der Iris. Er erhielt dafür im September 2012 bereits den „European Biometrics Research Award 2012“.

mehr


OSF: Ivan Dikic

09.01.2013

OSF: Ivan Dikic erneut ausgezeichnet

Der Krebsforscher und Biochemiker der Goethe-Universität Prof. Dr. Ivan Dikic erhält für seine Arbeiten zur Funktion des Eiweißmoleküls Ubiquitin den Ernst-Jung-Preis für Medizin 2013. Die mit 150.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung, die neue Ansätze für klinisch wirksame Therapien bieten. Der Leiter einer Arbeitsgruppe des LOEWE-Schwerpunkts OSF wurde bereits im Dezember 2012 mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet. Seine Arbeiten zur Signalübertragung in der Zelle lieferten neue Erkenntnisse zur Entstehung von Immunkrankheiten und bestimmten Krebserkrankungen und eröffnen damit neue therapeutische Möglichkeiten.

mehr


Konfliktlösung: Preis Dr. Wim Decock

09.01.2013

Konfliktlösung: Dr. Wim Decock erhält den Raymond Derine Preis 2012

Dr. Wim Decock, Leiter der LOEWE-Nachwuchsgruppe „Kanonistik, Moraltheologie und Konfliktlösung in der Frühen Neuzeit“ im LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung und Gastprofessor an der Katholieke Universiteit Leuven, ist der Raymond Derine Preis 2012 verliehen worden. Mit dem nach dem flämischen Rechtsgelehrten und Politiker Raymond Derine (1926-1987) benannten Preis werden regelmäßig herausragende Arbeiten ausgezeichnet, die von Fragen der „Gerechtigkeit“ handeln. Herr Decock erhielt den Raymond Derine Preis für seine Promotionsschrift „Theologians and Contract Law: The Moral Transformation of the Ius Commune“.

mehr


BiK-F, Science Paper Eisbären© Hansruedi Weyrich / www.weyrichfoto.ch

07.01.2013

Die besten Science-Paper 2012: Eisbären-Studie von BiK-F auf Platz 13

Die im April 2012 in „Science“ veröffentlichte Studie des LOEWE-Zentrums BiK-F zur Erbgut-Analyse des Eisbären erzielte gemeinsam mit einem US-amerikanischen Paper zum Eisbär Platz 13 bei den besten Science-Studien 2012. Das Team um Frank Hailer und Axel Janke erforschte durch einen umfassenden Vergleich von Braun- und Eisbären das evolutionsgeschichtliche Alter des Eisbären.

mehr


neue LOEWEN 2013

07.01.2013

Zuwachs bei LOEWE: 5 neue Vorhaben

Seit dem 1. Januar 2013 werden fünf neue Projekte mit insgesamt rund 30 Millionen Euro im Rahmen der fünften Staffel des Forschungsförderungsprogramms LOEWE unterstützt. Neben einem neuen LOEWE-Zentrum „Sustainable Architecture for Finance in Europe“ (SAFE) in Frankfurt gehören vier neue Schwerpunkte zum Programm: Elektonendynamik chiraler Systeme (ELCH) in Kassel, Sensors Towards Terahertz in Darmstadt, Integrative Pilzforschung (IPF) in Frankfurt und Stoffspeicherung in Grenzschichten (STORE-E) in Gießen.

mehr