Archiv

Februar 2015

BiK-F Festakt© Senckenberg/Tränkner

17.02.2015

Jetzt Senckenberg BiK-F: Festakt zur Verstetigung

Festakt zur Aufnahme des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) in die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung: Am 17. Februar besuchten Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und der Staatssekretär des HMWK das „Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum“, das mit einem jährlichen Fördervolumen von rund 6,5 Millionen Euro seit Jahresbeginn in der Leibniz-Gemeinschaft verstetigt ist.


SAFE Diskussion © SAFE

10.02.2015

SAFE: Diskussion mit EU-Kommissar Jyrki Katainen

Jyrki Katainen, Vizepräsident der Europäischen Kommission und zuständig für Arbeitsplätze, Wachstum, Investitionen und Wettbewerbsfähigkeit, besuchte am 30. Januar das LOEWE-Zentrum SAFE und das House of Finance. Gemeinsam mit Studierenden der Goethe-Universität und der Graduate School of Economics, Finance and Management diskutierte er über die Europäische Investitionsoffensive.


BiK-F Krebspest© Senckenberg/Tränkner

05.02.2015

BiK-F: Kampf der Krebspest

Die von amerikanischen Flusskrebsarten eingeschleppte Krebspest gefährdet ganze Bestände der europäischen Arten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrums BiK-F und des Senckenberg Forschungsinstituts in Gelnhausen arbeiten im Auftrag der Oberen Fischereibehörden der Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen und Kassel an einer Lösung: Mit einer kostengünstigen und hochsensitiven Methode weisen sie freigesetzte Krebspest-Sporen in Wasserproben eindeutig und schnell nach und ermöglichen so rasche Gegenmaßnahmen.


CGT_Weltkrebstag

05.02.2015

CGT: Beiträge zum Weltkrebstag

Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar gab das Frankfurter LOEWE-Zentrum für Zell- und Gentherapie (CGT) einen Einblick in die aktuelle Forschung zu Krebstherapien. In der hessenschau des Hessischen Rundfunks und im nachtmagazin der ARD stellten sie neue Ansätze zur Krebsbehandlung mithilfe von Killerzellen vor.


SAFE_Kapitalmarktunion

04.02.2015

DFG-Förderung für SAFE Wissenschaftler

Fünf Professoren des LOEWE-Zentrums SAFE erhalten eine Forschungsförderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): Im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Financial Market Imperfections and Macroeconomic Performance“ wird die Forschung an der Schnittstelle von Makroökonomie und Finanzökonomie in Deutschland gefördert.


RESPONSE Hinz© HMUKLV

03.02.2015

RESPONSE: Hessens Umweltministerin zu Gast

Die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, besuchte am 30. Januar den LOEWE-Schwerpunkt RESPONSE an der Technischen Universität Darmstadt. Im Rahmen der „Woche der Wissenschaft“ der Hessischen Landesregierung informierte sie sich über Möglichkeiten, wie man den Einsatz Seltener Erden begrenzen oder sogar ganz auf sie verzichten kann.


CASED Logo Aktuelles

03.02.2015

CASED: Spitzenforschungszentrum für Cybersicherheit

Hessens schwarz-grüne Landesregierung will den Forschungsstandort Darmstadt zum national und international sichtbaren Hotspot der IT-Sicherheit ausbauen. In ihrer Kabinettssitzung am 2. Februar in Darmstadt fasste sie den Beschluss, in den Jahren 2016 bis 2018 zunächst bis zu sechs Millionen Euro zusätzlich in die Cybersicherheitsforschung in Darmstadt zu investieren. Der Ausbau des LOEWE-Zentrums CASED zu einem Spitzenforschungszentrum für Cybersicherheit soll von Bund und Land gemeinsam finanziert werden.


LingBas Beuth© Pressestelle der Philipps-Universität Marburg / Rolf K. Wegst

02.02.2015

LingBas: Innenminister Beuth am Deutschen Sprachatlas

Im Rahmen der „Woche der Wissenschaft“ der Landesregierung besuchte der Hessische Innenminister Peter Beuth den Deutschen Sprachatlas an der Philipps-Universität Marburg. Am ältesten sprachwissenschaftlichen Institut der Welt informierte er sich beim LOEWE-Schwerpunkt Fundierung linguistischer Basiskategorien unter anderem darüber, wie mithilfe der klinischen Linguistik Hindernisse im kindlichen Spracherwerb erkannt und behoben werden können.