Archiv

März 2014

Ub-Net_Stelzer

28.03.2014

Ub-Net: Preis für bahnbrechende Arbeit zur Lichtmikroskopie

Prof. Ernst Stelzer vom LOEWE-Schwerpunkt Ub-Net wurde mit der höchsten wissenschaftlichen Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie (DGZ) ausgezeichnet: Für seine Arbeiten zu wegweisenden Methoden in der Zellbiologie erhielt er die mit 7.000 Euro dotierte „Carl Zeiss Lecture“.


BiK-F Bärengene© Hansruedi Weyrich (www.weyrichfoto.ch)

27.03.2014

BiK-F: Bärengene auf Reisen

Die Männchen vieler Säugetierarten haben ein stark ausgeprägtes Wanderverhalten – wie eine neue Studie zeigt, können einzelne Y-Chromosomen daher über riesige Distanzen aufgefunden werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrums BiK-F untersuchen nun mit Hilfe des Y-Chromosoms die Wanderrouten und Populationsstrukturen sowie die genetischen Unterschiede verschiedener Bärenarten.


Science meets Parliament: BiK-F im Bundestag 12.06.12

26.03.2014

BiK-F: Vortragsreihe „Müssen wir wachsen?“

Wie findet Wachstum in der Natur statt? Wie gehen Wirtschaft und Gesellschaft damit um? Und was können sie von der Natur lernen? Das LOEWE-Zentrum BiK-F lädt gemeinsam mit dem Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt zur Vortragsreihe „Müssen wir wachsen? Antworten aus Natur, Wirtschaft und Gesellschaft“ ein. Die Vortragsreihe mit insgesamt elf Abenden beginnt am 26. März mit einem Beitrag von Dr. Bernd Herkner zum Wachstum bei Dinosauriern und anderen Tieren.


Insekten Schulgruppe© Arne Baudach

26.03.2014

Insektenbiotechnologie: Lernen von Mehlkäfer, Blattlaus und Co.

Warum „riecht“ die Fauchschabe besser als ein Hund? Wie werden Blattläuse gemolken? Und was macht den Mehlkäfer so interessant für die Forschung? 15 Vorschulkinder des Familienzentrums Schlangenzahl besuchten das LOEWE-Zentrum für Insektenbiotechnologie und Bioressourcen in Gießen. Sie erhielten einen Einblick in die spannende Welt der Insekten und erfuhren, was man von den Strategien der Insekten für den Menschen lernen kann.


IDeA

26.03.2014

Stellenangebot: Koordinationsassistenz bei IDeA in Frankfurt

Das LOEWE-Zentrum IDeA sucht zur Unterstützung der Zentrumskoordination zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Koordinationsassistenz (Vollzeit). Bewerbungsfrist ist der 19. April 2014.


SYNMIKRO 26.02.13

26.03.2014

SYNMIKRO: Master-Studiengang „Molecular and Cellular Biology“

Das LOEWE-Zentrum SYNMIKRO bietet im Master-Studiengang „Molecular and Cellular Biology“ des Fachbereichs Biologie der Philipps-Universität Marburg eine Reihe von Modulen an: Von Fachmodulen zur Synthetischen Mikrobiologie über die Mitwirkung in SYNMIKRO-Arbeitsgruppen bis hin zur Anfertigung der Master-Arbeit können verschiedene Leistungen des Studiums bei SYNMIKRO erbracht werden.


Expertenratstagung Konfliktlösung© Michael Kleinespel

24.-25.03.2014

Workshop: „Geschichte der Konfliktlösung in Europa: Frühe Neuzeit“

Prof. Dr. David von Mayenburg, Prof. Dr. Wim Decock, PD Dr. Peter Collin und Dr. Anna M. Seelentag arbeiten an der Herausgabe eines Handbuchs zur „Geschichte der Konfliktlösung in Europa“. Zur Vorbereitung veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung 2013 und 2014 eine Reihe von Workshops. Am 24. und 25. März werden sich internationale, hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nun mit der Frühen Neuzeit beschäftigen.


BiK-F Ameisen© S. Gallegos

20.03.2014

BiK-F: Ameisen als Regenwald-Dienstleister

Neben Vögeln und Säugetieren spielen Ameisen eine entscheidende Rolle bei der Renaturierung tropischer Bergregenwälder. Ein Team des LOEWE-Zentrums BiK-F und der Universität Halle-Wittenberg fand am bolivianischen Ostabhang der Anden heraus, dass Ameisen durch das Verschleppen der Samen bedeutend zur Ausbreitung und Etablierung von Waldbäumen beitragen: Ihre Art, die Samen zu transportieren, reduziert den Samenfraß durch Nagetiere und erhöht den Keimungserfolg der Samen.


SYNMIKRO Frankenstein Voigt Vortrag

18.03.2014

SYNMIKRO: Vortrag zum Wissenschaftshorror

Am 18. März beschäftigt sich Prof. Friedemann Voigt vom LOEWE-Zentrum SYNMIKRO im Theater Marburg mit dem Thema „Wissenschaftshorror“. Sein Einführungsvortrag für die Aufführung „Frankenstein“ nach Mary Shelly diskutiert den „mad scientist“, der unter anderem in diesem Hollywood-Klassiker abgebildet wurde.


SYNMIKRO 26.02.13

17.-19.03.2014

SYNMIKRO: Discussion Meeting Microbial Cell Biology

Vom 17. bis 19. März lädt das LOEWE-Zentrum SYNMIKRO zur Tagung „Micobial Cell Biology 2014“ ein. In zahlreichen Vorträgen und Diskussionen soll die aktuelle Forschung zu strukturellen und funktionellen Aspekten der mikrobiellen Zellbiologie thematisiert werden.


CASED CeBit© CASED

14.03.2014

CASED: Übergabe des Positionspapiers Cyber-Sicherheit 2020

Der Fokus auf IT-Sicherheit im Zusammenspiel mit strengen Datenschutzvorschriften erweist sich als Vorteil für Deutschland. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrums CASED und des Fraunhofer SIT haben ihre Empfehlungen für eine starke IT-Nation Deutschland in einem Positionspapier zusammengefasst. Im Rahmen der CeBIT in Hannover hat Prof. Dr. Reimund Neugebauer (Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft) es nun an Prof. Dr. Johanna Wanka (Bundesministerin für Bildung und Forschung) und Dr. Thomas de Maizière (Bundesinnenminister) überreicht.


BiK-F_Beifußambrosie© M. Leiblein-Wild

11.03.2014

BiK-F: hochallergene Beifußambrosie auf dem Vormarsch

Die ursprünglich aus Amerika stammende Beifußblättrige Ambrosie breitet sich durch den Klimawandel in Europa immer weiter aus. Diese hochallergene Pflanze entlässt ihre Pollen bis in den späten Herbst hinein und ist äußerst robust. Sie könnte somit nicht nur Allergikern die Leidenszeit verlängern, sondern auch das Gesundheitssystem finanziell belasten. Ein Artikel der Frankfurter Rundschau vom 10. März befasst sich mit der Forschung des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) und der Goethe-Universität Frankfurt zur Ausbreitung der Ambrosie und deren Folgen.


Expertenratstagung Konfliktlösung© Michael Kleinespel

10.03.2014

Konfliktlösung: Vortrag von Dr. Benjamin Kelly

Am 10. März lädt der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung zu einem Vortrag von Dr. Benjamin Kelly von der York University in Toronto/Kanada mit dem Titel „Resolving and Prolonging Disputes in Roman Egypt: The Role of the Justice Process“ ein. Der Vortrag findet von 17:00-19:00 Uhr im Eisenhower-Saal der Goethe-Universität Frankfurt auf dem Campus Westend statt.


PräBionik Funkkolleg

10.03.2014

PräBionik im Funkkolleg Gesundheit: Prävention – geht das?

Professor Dr. Christian Haas vom LOEWE-Schwerpunkt PräBionik beschäftigt sich am 10. März um 20:30 Uhr mit dem Thema „Prävention – geht das?“ Sein Gespräch mit der Wissenschaftsredakteurin Dr. Regina Oehler ist im Rahmen des Funkkollegs Gesundheit auf hr-iNFO zu hören und im Anschluss an die Sendung als Podcast erhältlich (ca. ab Minute 16:30).


Konfliktlösung Workshop

07.-08.03.2014

Konfliktlösung: Workshop

Am 07. und 08. März lädt der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung zum Autoren-Workshop „Geschichte der Konfliktlösung in Europa“ nach Frankfurt ein. Im Zentrum steht dabei die Konfliktlösung in der Griechisch-römischen Antike.


Konfliktlösung: Preis Dr. Wim Decock

07.03.2014

Konfliktlösung: Prof. Decock im Podcast zu gerechten Preisen

Was sind gerechte Preise und wofür brauchen wir sie? Prof. Dr. Wim Decock vom LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung äußerte sich in der Sendung Evangelische Perspektiven vom 02. März auf Bayern 2 zur Gerechtigkeit von Preisen und der alten Idee des Fairtrade. Die Sendung ist nun als Podcast zu erhalten. (Der Beitrag von Prof. Decock beginnt ab Minute 04:07)


LingBas Jahrestagung

05.-07.03.2014

LingBas: Jahrestagung “Gottesteilchen der Sprache?”

Nicht nur die Physik versucht das „Gottesteilchen“, die Bausteine des Universums, zu ergründen. Auch die Sprachwissenschaft will die elementaren Bausteine der Sprache beleuchten. Vom 5. bis zum 7. März lädt der LOEWE-Schwerpunkt LingBas zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft ein. In Vorträgen und Arbeitsgruppen sollen die unterschiedlichen theoretischen Zugänge zur Sprache diskutiert werden.


IDeA GEBF Tagung

03.-05.03.2014

IDeA: GEBF-Tagung mit zahlreichen IDeA-Beiträgen

Vom 03. bis 05. März findet in Frankfurt die zweite Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) unter dem Titel „Die Perspektiven verbinden“ statt. Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrums IDeA werden mit Beiträgen zu unterschiedlichen Themen im Bereich der Bildungsforschung im Programm vertreten sein.


ProLOEWE NEWS 1.2014

03.03.2014

ProLOEWE-NEWS: Ausgabe 01.2014 jetzt online

Von der Klimafolgenforschung über die Entschlüsselung des Proteins Ubiquitin bis hin zur Beziehung zwischen Tier und Mensch: Sechs neue LOEWE-Schwerpunkte haben zu Beginn dieses Jahres ihre Arbeit aufgenommen. Erfahren Sie mehr darüber, mit welchen spannenden Forschungsgebieten sie sich beschäftigen. Die erste Ausgabe 2014 können Sie jetzt online einsehen oder herunterladen.