Archiv

April 2015

Arznei_Zentrum© Dr. Uta Neubauer

28.04.2015

Arzneimittelforschung: Zu Gast beim LOEWE-Zentrum TMP

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zu Gast bei …“ der IHK Innovationsberatung Hessen, stellt sich am 28. April das LOEWE-Zentrum Translationale Medizin und Pharmakologie vor. Das LOEWE-Zentrum zielt darauf ab, möglichst früh neue therapeutische und diagnostische Ansätze aus der präklinischen und klinischen Forschung in die Anwendung beim Patienten zu führen und somit die Erfolgsraten bei der Arzneimittelentwicklung zu steigern, Kosten zu senken und die Sicherheit zu erhöhen. Die Forscherinnen und Forscher werden über ihre aktuelle Forschung berichten und stehen für Gespräche zu möglichen Kooperationen zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 22. April.


SYNMIKRO Symposium 2015

22.04.2015

SYNMIKRO: Symposium 2015 – Microbial Biosensors & Regulatory Circuits

Am 22. April veranstaltet das LOEWE-Zentrum SYNMIKRO eine Fachtagung zum Thema „Microbial Biosensors and Regulatory Circuits“. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft werden sich aktuellen Themen aus der Synthetischen Mikrobiologie widmen und deren industrielle und gesellschaftliche Bedeutung diskutieren.


SAFE_Kapitalmarktunion

17.04.2015

SAFE: Warum sich Europa schlechter als die USA entwickelt

In einer Policy Center Lecture des LOEWE-Zentrums SAFE am 25. März ging Lorenzo Bini Smaghi der Frage nach, weshalb sich die Konjunkturerholung nach der Finanzkrise in der Eurozone im Vergleich zu den USA verlangsamt hat. Der Vorstandsvorsitzende der Société Générale und ehemaliges Vorstandsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB) ging dazu auf verschiedene Hypothesen zur Wachstums-Behinderung Europas ein.


IDeA pur

16.04.2015

IDeA: Die Folgen von Langeweile

Der Motivationsforscher Dr. Thomas Martens vom DIPF erklärt in der ZDF-Kindersendung „pur+“ mithilfe eines Experiments, was Langeweile mit uns macht. Die Messungen zum Einfluss der Langeweile auf die Stimmung wurden mit einer App durchgeführt, die in einem Projekt des LOEWE-Zentrums IDeA entwickelt wurde.


SYNMIKRO 26.02.13

16.04.2015

SYNMIKRO: Internationaler Forschungsverbund zur Synthetischen Biologie

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom LOEWE-Zentrum SYNMIKRO sind ab diesem Sommer Partner im neuen Verbundprojekt ECFexpress. Das Verbundprojekt mit Beteiligten aus Deutschland, England, Österreich und den USA hat das Ziel, modulare Schalter für orthogonale Expressionsprogramme (z.B. für neuartige Biosynthesewege) in Bakterien zu etablieren. Das Team von SYNMIKRO erhält vom Bundesministerium für Bildung und Forschung etwa 800.000 Euro der Gesamtfördersumme (etwa 2 Millionen Euro) und wird drei Jahre gefördert.


BiK-F Buschmücke© Senckenberg

02.04.2015

BiK-F: Asiatische Buschmücke kommt näher

Wissenschaftler des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum und der Goethe-Universität Frankfurt haben potentielle Ausbreitungsgebiete der Asiatischen Buschmücke modelliert. Die invasive Stechmücke hat sich in den letzten Jahren massiv in Deutschland und Europa ausgebreitet und ist ein potentieller Überträger von Infektionskrankheiten wie dem Dengue-Fieber, der Japanischen Enzephalitis oder dem West Nil-Virus. Mithilfe der Verbreitungsmodelle sollen zukünftige Überwachungs- und Präventionsprogramme koordinierter erfolgen.