Archiv

Mai 2014

CGT/OSF Deutscher Krebspreis© Jan Michael Hosan / Hessen schafft Wissen

26.-27.05.2014

SYNMIKRO: Frühjahrskonferenz „House of Pharma“

Unter dem Motto „Success Stories of Preclinical Research between Academia and Industry“ findet am 26. und 27. Mai in Marburg die House of Pharma-Frühjahrstagung statt. Wissenschaftlicher Koordinator der Tagung ist Prof. Dr. Gerhard Klebe vom LOEWE-Zentrum SYNMIKRO. International renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter zwei Nobelpreisträger, sowie Expertinnen und Experten der industriellen Anwendungsforschung werden sich über die aktuelle präklinische Arzneimittelforschung austauschen.


ProLOEWE-NEWS 2.2014

26.05.2014

ProLOEWE-NEWS: Ausgabe 02.2014 jetzt online

Lärm, Gift, klimaschädliche Gase – die heutige Umweltbelastung ist das Resultat eines komplexen Zusammenspiels vieler Faktoren. Die LOEWE-Forschung zum Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen umfasst den Blick auf lokale Aspekte und globale Zusammenhänge sowie die Erarbeitung konkreter technologischer Lösungen. Die zweite Ausgabe 2014 können Sie jetzt online einsehen oder herunterladen.


nncs symposium

26.05.2014

NNCS: Wenn Zellen Bakterien schmecken können

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Wolfgang Kummer vom LOEWE-Schwerpunkt NNCS hat in der Harnröhre einen neuen Zelltyp entdeckt. Die bisher unbekannten Sinneszellen können eindringende Bakterien schmecken und so mögliche Harnwegsinfektionen früh erkennen. Sie funktionieren dabei genauso wie die Geschmackszellen, erkennen von Bakterien abgegebene Substanzen und können darauf reagieren.


Fische in tödlicher Umgebung© M.Pfenninger

23.05.2014

BiK-F: Fische in tödlicher Umgebung

Schwefelwasserstoff (H2S) ist ein starkes Atemgift. Im Süden Mexikos gibt es dennoch eine Population des Atlantik-Kärpflings, die schwefelwasserstoffreiche Quellen vulkanischen Ursprungs besiedelt: Durch bestimmte Veränderungen ihres Erbgutes minimieren die Fische die schädliche Wirkung des H2S. Ein Team um Prof. Dr. Markus Pfenninger vom LOEWE-Zentrum BiK-F und PD Dr. Martin Plath von der Goethe-Universität hat nun erstmals die molekularen Grundlagen entschlüsselt, die den Fischen die Anpassung an eine lebensfeindliche Umgebung ermöglichen.


alle wetter

22.05.2014

FACE2FACE: Christoph Müller bei “alle wetter”

Am 21. Mai war Professor Christoph Müller, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts FACE2FACE zu Gast bei der hr-Sendung “alle wetter”: Er erläuterte, wie sich ein höherer CO2-Anteil in der Luft auf den Nährstoffgehalt von Pflanzen auswirkt.


Auswirkungen von Schlaf© Jan Michael Hosan / Hessen schafft Wissen

22.05.2014

NeFF: Schlaf beeinflusst Untersuchungsergebnisse

Bei der Forschung zu zahlreichen Erkrankungen, wie Alzheimer-Demenz oder Schizophrenie, wird die Arbeitsweise des Gehirns mithilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie untersucht. Dabei schlafen die Menschen in der Regel innerhalb weniger Minuten ein. PD Dr. Helmut Laufs und Enzo Tagliazucchi vom LOEWE-Schwerpunkt NeFF gewannen nun neue Erkenntnisse über die Auswirkungen von Schlaf auf die Kommunikation zwischen den verschiedenen Hirnarealen: Bereits der Schlaf- oder Wachzustand kann für Differenzen der Hirnfunktion verantwortlich sein. Bisherige Literatur zu diesem Thema muss daher unter einem neuen Licht betrachtet werden.


Crystal Ball-Detektor© Fotograf Uwe Dettmar, Frankfurt am Main

22.05.2014

Neue Heimat für HIC for FAIR

Bis zu 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom LOEWE-Zentrum HIC for FAIR können ihre Forschung unter einem Dach fortsetzen: Bisher auf verschiedene Standorte im Rhein-Main-Gebiet und Hessen verteilt, ziehen sie nun ins neu eröffnete Giersch Science Center auf dem Campus Riedberg in Frankfurt.


CASED SFB Krypto© Paul Glogowski

21.05.2014

CASED: Neuer Sonderforschungsbereich zur IT-Sicherheit

Ab dem 01. Oktober wird an der TU Darmstadt der neue Sonderforschungsbereich „CROSSING – Cryptography-Based Security Solutions: Enabling Trust in New and Next Generation Computing Environments“ gefördert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht somit die Entwicklung Kryptographiebasierter Sicherheitslösungen für heutige und zukünftige IT-Systeme. Sprecher ist der IT-Sicherheitsexperte Professor Johannes Buchmann vom LOEWE-Zentrum CASED.


IPF Bodenbakterien© Dr. Roland Garcia und Prof. Dr. Rolf Müller, Helmholtz Institut für Pharmazeutische Forschung, Saarbrücken

21.05.2014

IPF: Fette aus Bodenbakterien

Lipide – bzw. Fette – sind wichtige Inhaltsstoffe von Salben oder Kosmetika. Die Arbeitsgruppe von Prof. Helge Bode vom LOEWE-Schwerpunkt IPF hat nun am Beispiel der Etherlipide aufgeklärt, wie diese aus Bodenbakterien gebildet werden. Mit diesem Wissen soll es möglich sein, zukünftig große Mengen auf biotechnologischem Weg herzustellen. Da die Lipide bisher zu großen Teilen aus der Leber von Haien gewonnen werden, wäre dies eine „Haifreundlichere“ und somit nachhaltigere Methode für die pharmazeutische und kosmetische Industrie.


VENUS SUBICO 20.09.2012

19.-20.05.2014

VENUS: ITeG-Konferenz zum Überwachungsstaat

Am 19. und 20. Mai findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Allianz von Medienrecht und Informationstechnik“ die Tagung „Der weltweite Überwachungsstaat – Rechtliche und technische Maßnahmen gegen Ausspähung“ in Stuttgart statt. Mitveranstalter der Konferenz ist Prof. Dr. Alexander Roßnagel vom LOEWE-Schwerpunkt VENUS. Vor allem die Frage, wie Recht und Technik zukünftig vor der Überwachung ausländischer Geheimdienste schützen können, soll hier geklärt werden.


neue LOEWEN 2013

16.05.2014

LOEWE: Urkundenübergabe in Gießen

Am 16. Mai wird der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein dem neuen Gießener LOEWE-Schwerpunkt FACE2FACE in einer feierlichen Veranstaltung an der Justus-Liebig-Universität Gießen eine Urkunde zur Aufnahme in das Forschungsförderungsprogramm überreichen. Der LOEWE-Schwerpunkt MIBIE kann sich zusätzlich über eine Auslauffinanzierung bis Ende 2014 freuen. Schließlich erhält auch der LOEWE-Schwerpunkt Insektenbiotechnologie den offiziellen Bescheid darüber, dass es seit 2014 als LOEWE-Zentrum für Insektenbiotechnologie und Bioressourcen weitergeführt wird.


Konfliktlösung Hüsch© Gerald Hüsch

15.05.2014

Konfliktlösung: Neue Wege des Wissenschaftsmanagements

Am 15. Mai veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung für ausgewählte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in leitender Funktion einen eintägigen Workshop “Leadership in Science”. Der Trainer und Coach Gerald Hüsch (Zürich International Business School/Global Leadership School, Berlin) wird erproben, inwieweit sich seine Erfahrungen aus dem Coaching der obersten Führungsebenen bekannter multinationaler Unternehmen auf Führungsprozesse innerhalb von Verbundforschungsvorhaben übertragen lassen.


Leben 3.0 2014

14.05.2014

LOEWE-Vorhaben beim Zukunftskongress „Leben 3.0“

Am 14. Mai laden das F.A.Z.-Institut und Hessen Trade & Invest zu „Leben 3.0 – Treffpunkt Zukunft“ an den Frankfurter Flughafen ein. In Podien, Workshops und einem großzügigen Ausstellungsbereich beschäftigt sich der Kongress mit Zukunftsfragen in den Themenfeldern „Arbeit und Bildung“, „Gesundheit und Ernährung“, „Mobilität, Stadt und Raum“ sowie „Wohnen und Freizeit“. Im Ausstellungsbereich sind die LOEWE-Vorhaben CGT mit einem Zellenmodell, LingBas mit dem Dialekt-Detektor und HIC for FAIR mit der Experimentierstraße von Dr. Sascha Vogel vertreten. Außerdem referiert Prof. Dr. Oliver Gutfleisch vom LOEWE-Schwerpunkt RESPONSE in einem Workshop zu Seltenen Erden.


RESPONSE_Aktuelles1© Katrin Binner

12.05.2014

RESPONSE: Universitätstag zum Thema Rohstoffe

Um die Bedeutung von Rohstoffen aus verschiedenen Perspektiven ging es beim „Universitätstag Moderne Rohstoffe“ an der TU-Darmstadt: Experten diskutierten deren Verfügbarkeit und Gebrauch unter materialwissenschaftlichen, volkswirtschaftlichen, umwelt- und geopolitischen sowie soziokulturellen Fragestellungen. Der Universitätstag fand im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) für Rohstoffe statt. Organisiert und gestaltet hat ihn Prof. Dr. Oliver Gutfleisch, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts RESPONSE, der an Alternativen zu Seltenen Erden in Permanentmagneten forscht.


UGMLC Symposium

08.-10.05.2014

UGMLC: Symposium zur Lungenforschung

Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL) lädt vom 8. bis zum 10. Mai zu einem Symposium zum Thema „Lung Regeneration and Beyond“ nach Hannover ein. Prof. Dr. Werner Seeger vom LOEWE-Zentrum UGMLC wird dabei zur „Endogenous Regenerative Therapy“ referieren. Seeger, der zugleich dem Board of Directors des DZL vorsteht, ist einer von mehr als 30 internationalen Lungenexperten, die über den aktuellen Stand der Forschung informieren und Gelegenheit zum Austausch bieten.


Minister Borin Rhein am LBF Mai 2014

08.05.2014

Wissenschaftsminister Boris Rhein besucht das LOEWE-Zentrum AdRIA

Anlässlich der Europawoche besuchte der Hessische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Boris Rhein am 7. Mai das Fraunhofer LBF in Darmstadt und informierte sich über internationale Kooperationen. Am LOEWE-Zentrum AdRIA erhielt er Einblicke in Schlüsseltechnologien der Adaptronik.


Synmikro Biofuels

07.05.2014

SYNMIKRO: Fachtagung Biofuels 2014

Am 7. Mai lädt das LOEWE-Zentrum SYNMIKRO zur Fachtagung „Microbial Formation of Biofuels and Platform Chemicals“ nach Marburg ein. In Präsentationen und Diskussionen soll die aktuelle Forschung zum Ersatz fossiler Brennstoffe thematisiert werden.


CASED_VDI Fachkonferenz

07.-08.05.2014

CASED: VDI-Fachkonferenz Industrial IT Security 2014

Cyber-Angriffe, Industriespionage und Datensabotage sind zu einer ständigen Bedrohung der industriellen IT geworden. Welche aktuellen Entwicklungen sind dabei zu beobachten? Und welche Maßnahmen bieten ausreichenden Schutz bei der Produktion? Unter der Leitung von Prof. Michael Waidner vom LOEWE-Zentrum CASED findet am 7. und 8. Mai in Frankfurt die zweite VDI-Fachkonferenz Industrial IT Security zum Austausch zwischen Unternehmen, Dienstleistern und Sicherheitsexperten statt.