Archiv

Juni 2012

Abschlusstagung Kulturtechniken 28.06.12

28.-30.06.2012

Abschlusstagung des LOEWE-Schwerpunkts Kulturtechniken

Vom 28. bis 30. Juni findet an der Justus-Liebig-Universität Gießen die Abschlusstagung des LOEWE-Schwerpunkts Kulturtechniken und ihre Medialisierung statt. Im Zentrum stehen die kommunikativen Kulturtechniken des Lesens, Schreibens und Erzählens: Wie verändern sich diese Kulturtechniken unter dem Einfluss digitaler Medien? Und welche Auswirkungen haben mediale Transformationen auf Kompetenzerwerb und -vermittlung dieser Kulturtechniken?

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Interdisziplinarität im Übermaß? Aktuelle Perspektiven und Herausforderungen interdisziplinärer Forschung“ rundet das Programm am 29. Juni um 18:30 Uhr ab. Diskutiert wird das Thema „Interdisziplinarität“ aus der Perspektive der Wissenschaftsforschung, der wissenschaftlichen Praxis und der Forschungsförderung.


Konfliktlösung im 16. Jahrhundert: Einladung zum Vortrag 27.06.12© PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer

27.06.2012

Konfliktlösung im 16. Jahrhundert: Einladung zum Vortrag

Der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung lädt ein: Am 27. Juni um 18 Uhr berichtet Dr. iur. habil. David von Mayenburg (Bonn) unter dem Titel „Zwischen Recht und Revolution – Konfliktlösungsmechanismen im Kontext des Bauernkrieges von 1525“ aus seinen Forschungen. Ort ist der Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Rechtsgeschichte, Raum RuW 4.101.


UGMLC Symposium 21.06.12

21.-23.06.2012

UGMLC-Symposium zum Thema Lungenkrankheiten

Vom 21. bis zum 23. Juni lädt das LOEWE-Zentrum UGMLC zusammen mit dem Deutschen Lungenzentrum nach Marburg ein: Internationale Wissenschaftler widmen sich unter anderem Fragen der Stammzellen-Biologie, Lungenentwicklung und -regeneration sowie Genetik und Epigenetik. Auch eine Posterausstellung von Nachwuchswissenschaftlern gehört zum Programm des Symposiums.


CASED: Vergessen im Internet, Radiobeitrag 19.06.12© CASED

19.06.2012

CASED: Das Internet vergisst nichts – ein Radiobeitrag von Professor Buchmann

Lassen sich alle Daten über uns aus dem Netz löschen? Welche Schlüsse ziehen Unternehmen aus den Informationen im Internet? Und wie lassen sich Daten in Zukunft besser schützen? Einen Vortrag dazu, den Prof. Dr. Johannes Buchmann vom LOEWE-Zentrum CASED im Rahmen der Tagung „Sicherheit und Vertrauen im Internet“ an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften am 11. Mai gehalten hat, können Sie jetzt auf DRadio Wissen nachhören.


Science meets Parliament: BiK-F im Bundestag 12.06.12

12.-13.06.2012

Science meets Parliament: BiK-F im Bundestag

Am 12. und 13. Juni stehen BiK-F -Wissenschaftler Bundestagsabgeordneten Rede und Antwort. Im Rahmen von „Science meets Parliament“, organisiert von der Leibniz-Gemeinschaft, wurden sie von Politikern verschiedener Parteien für Vier-Augen-Gespräche „gebucht“. Prof. Dr. Bernhard Stribny informiert über „Das Spannungsdreieck: Energie, Klima und Biodiversität“. Dr. Ulrich Kuch gibt Auskunft zu dem Thema „Aufkommende und vernachlässigte Krankheiten im globalen Wandel“.


RITSAT Vortrag 11.06.12© Stefan Weis

11.06.2012

RITSAT lädt ein: „Raumfahrt made in Hollywood“

Die RITSAT -Graduiertenschule lädt zum Vortrag „Raumfahrt made in Hollywood – Die Geschichte der Raumfahrt in phantastischen Filmen“ ein. Der Science-Fiction-Journalist Robert Vogel gibt am 11. Juni ab 17 Uhr einen Überblick über die Raumfahrt in Hollywood-Filmen und zeigt, wo die Physik der Dramaturgie weichen muss. Sein umfangreiches Fachwissen konnte sich Vogel direkt am Set so legendärer Kultserien wie „Babylon 5“ und „Star Trek: Enterprise“ sowie durch Besuche bei NASA und ESA aneignen.


Der Preis des Kostenlosen 01.06.12© CASED

01.06.2012

CASED: Was ist der Preis des Kostenlosen im Internet?

Wie gehen die Menschen mit ihren persönlichen Daten im Netz um? Haben kostenlose Dienste doch ihren Preis? In Kooperation mit hr-iNFO startete Professor Peter Buxmann (Principal Investigator des LOEWE-Zentrums CASED) ein Forschungsprojekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt zum Wert von Daten im Netz. Fast 1.400 Personen haben innerhalb von drei Wochen an einer Online-Umfrage teilgenommen. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor.


Konfliktlösung Ausstellung in Wetzlar 01.06.12© Stadt Wetzlar

01.06.2012

LOEWE-Schwerpunkt Konfliktlösung präsentiert sich in Wetzlar

Am 01. Juni 2012 um 18:30 Uhr eröffnet der Hessische Minister der Justiz, für Integration und Europa Jörg-Uwe Hahn die Ausstellung „Die Affäre Papius – Korruption am Reichskammergericht“ im Reichskammergerichtsmuseum Wetzlar (Hofstatt 19). In einem eigenen Raum beginnt damit auch eine einmonatige Vorstellung des LOEWE-Schwerpunkts Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung (Frankfurt am Main).