Archiv

Juli 2013

BiK-F Pflanzenwanderung© AG Tackenberg

31.07.2013

BiK-F: Klimawandel zwingt Pflanzen zum Wandern

Mit dem Klimawandel verändern sich auch die Lebensräume von Pflanzen. Nur bedingt können sie sich an die neuen Umstände anpassen und sind daher gezwungen sich auf Wanderschaft zu begeben. Die meisten Pflanzenarten werden allerdings über die natürliche Samenausbreitung das zukünftige Areal nicht erreichen können. Dies ergab eine Studie des LOEWE-Zentrums BiK-F, welche nun im Fachmagazin PLOS ONE erschien. Anhand von Klima- und Ausbreitungsmodellen untersuchten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Ausbreitungsmöglichkeit verschiedener Pflanzen.


Arzneimittelforschung Studie

30.07.2013

Arzneimittelforschung: Frankfurter Fraunhofer-Projektgruppe kooperiert mit BioLineRX

Die Fraunhofer-Projektgruppe IME-TMP und der LOEWE-Schwerpunkt Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung (Leiter: Prof. Dr. Dr. Gerd Geisslinger) kooperieren mit dem israelischen Unternehmen BioLineRx bei der Zulassungsstudie eines neuen Verfahrens zur Behandlung der Seborrhoischen Keratose – auch als Alterswarzen bekannt: Das Verfahren BL-5010P ist ein neuartiges Applikationssystem für die wässrige Bereitstellung von Wirkstoffen mit minimalem Infektionsrisiko als Alternative zu chirurgischen, Kälte- und Laser-Behandlungen. Unter der Leitung von Dr. Frank Behrens übernimmt die Abteilung Klinische Forschung der Fraunhofer-Projektgruppe die Gesamtleitung der multizentrischen Studie.


NNCS Symposium 2

29.07.2013-02.08.2013

NNCS: Zweites Symposium

Vom 29. Juli bis 02. August veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt Non-neuronale cholinerge Systeme sein zweites Symposium im Rahmen der ISAN-EFAS 2013: Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Autonomes Nervensystem e.V. lädt NNCS zu einem gemeinsamen Treffen der International Society for Autonomic Neuroscience (ISAN) und der European Federation of Autonomic Societies (EFAS) in Gießen ein. Internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden sich mit den verschiedenen Forschungsbereichen der Neurowissenschaften befassen und aus ihrer aktuellen Forschung berichten.


© Hessen schafft Wissen

29.07.2013

UGMLC: Therapiedurchbruch bei schweren Lungenkrankheiten

Mit dem neuen Medikament Riociguat ist den Forscherinnen und Forschern des LOEWE-Zentrums UGMLC ein neuer Behandlungserfolg gelungen: Sie konnten bei Patienten mit chronischen Lungenembolien und bei Betroffenen mit Lungenhochdruck die Funktion der Lunge wieder verbessern. Ihre Ergebnisse publizierten sie gleich in zwei Artikeln der weltweit bekanntesten Medizinzeitschrift „New England Journal of Medicine“.


LingBas B.-Schlesewski© Matthias Schlesewsky / Philipps-Universität Marburg

29.07.2013

LingBas: Position entscheidet über Sprachwirkung

Die Neurolinguistin Prof. Dr. Ina Bornkessel-Schlesewsky vom LOEWE-Schwerpunkt LingBas untersuchte gemeinsam mit dem Mainzer Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Matthias Schlesewsky und der Leipziger Forscherin Sylvia Krauspenhaar die Wirkung von Äußerungen Prominenter. Die nun im Wissenschaftsjournal PLOS ONE veröffentlichte Studie belegte einen Zusammenhang des sozialen Status eines Sprechers mit den auf seine Aussage folgenden Hirnreaktionen beim Zuhörer. Politischen Entscheidungsträgern wird demnach mehr zugetraut als einfachen Bürgern.


SAFE Vortrag König

26.07.2013

SAFE: Vortrag über die Rolle der Bankenaufsicht in Europa

Am 16. Juli hielt die Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Elke König, einen Vortrag im Rahmen der Gesprächsreihe zu Strukturreformen im europäischen Bankensektor des Policy Centers am LOEWE-Zentrum SAFE. Sie befasste sich dabei mit der Ausgestaltung der Bankenrestrukturierung und warnte vor systemischen Risiken, die seit der Finanzkrise noch nicht beseitigt werden konnten.


Expertenratstagung Konfliktlösung© Michael Kleinespel

20.-21.07.2013

Konfliktlösung: Workshop Dispute Resolution

Der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung hält seinen diesjährigen Workshop im Forschungsfeld “Alternativen in der Moderne” zu Themen national und international geführter Diskurse um ADR – Alternative Dispute Resolution – ab. Die Veranstaltung findet mit der Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung und unter Teilnahme in ihren Bereichen führender internationaler Forscher und Forscherinnen am 20. und 21. Juli 2013 statt.


neue LOEWEN 2013

15.07.2013

Rückenwind für LOEWE vom Wissenschaftsrat

Staatsministerin Kühne-Hörmann zur Evaluation des Forschungsförderungsprogramms LOEWE.


HIC for FAIR: Ehrendoktorwürde Pietralla

12.07.2013

HIC for FAIR: Professor Pietralla erhält Ehrendoktorwürde

Am 27. Juni 2013 erhielt Professor Dr. Norbert Pietralla vom LOEWE-Zentrum HIC for FAIR die Ehrendoktorwürde der Polytechnischen Universität von Bukarest. Er wurde damit für seinen Beitrag zur Stärkung des Forschungsstandorts Bukarest ausgezeichnet: Eine von ihm entwickelte Gammaspektroskopische Messmethode zum Studium von Atomkernen motivierte maßgebend zum Bau von Teilen des entstehenden Forschungszentrum Extreme Light Infrastructure – Nuclear Physics (ELI – NP) in Bukarest.


neue LOEWEN 2013

11.07.2013

LOEWE expandiert: Sechs neue LOEWE-Vorhaben

Welcher Zusammenhang besteht zwischen molekularen Mechanismen und Erkrankungen des Menschen? Welche Strategien gibt es im Umgang mit dem Klimawandel? Und wie lassen sich seltene Erden ressourcenschonender verwenden? Sechs neue LOEWE-Schwerpunkte wurden für die sechste Staffel des Forschungsförderungsprogramms LOEWE ausgewählt. Nach erfolgreicher Bewertung durch externe Gutachter, werden sie ab dem 1. Januar 2014 mit insgesamt rund 25 Millionen Euro gefördert.


CASED Bodden© CASED

09.07.2013

CASED: Dr. Eric Bodden übernimmt Fraunhofer-Kooperationsprofessur

Dr. Eric Bodden vom LOEWE-Zentrum CASED ist neuer Professor am Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt. Gleichzeitig leitet er die neue Abteilung „Secure Software Engineering“ am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT), die Unternehmen bei der Prüfung und Entwicklung sicherer Software unterstützt. Ihm gelingt damit der Brückenschlag zwischen Grundlagenforschung und angewandter Wissenschaft.


Konfliktlösung Nachwuchsgruppe© Michael Kleinespel

04.07.2013

Stellenangebot: Doktorandenstellen im LOEWE-Schwerpunkt „Konfliktlösung“

Im LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung sind zum 01.10.2013 am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt zwei Doktorandenstellen (E13/2 TVöD-Bund) in der Nachwuchsgruppe „Kanonistik, Moraltheologie und Konfliktlösung in der Frühen Neuzeit“ befristet bis zum 31.12.2014 zu besetzen.


Arzneimittelforschung Eduard Resch© Michael J. Parnham

04.07.2013

Arzneimittelforschung: Dr. Eduard Resch mit Preis geehrt

Anlässlich der diesjährigen Akademischen Feier an der Goethe-Universität Frankfurt am 27. Juni wurde der Zellbiologe Dr. Eduard Resch für seine herausragende Promotion auf dem Gebiet der Molekularen Zellbiologie mit dem Preis der Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität für den naturwissenschaftlichen Nachwuchs geehrt. Im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung leitet Dr. Resch, der am Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft der Goethe-Universität mit Auszeichnung promoviert hat, am Fraunhofer IME-TMP humangenetische Projekte auf dem Gebiet der biomedizinischen Forschung.


CASED 5 Jahre© CASED / Tobias Scholl

02.07.2013

5 Jahre CASED

Am 2. Juli feierten die Mitglieder des LOEWE-Zentrums CASED im Beisein der Wissenschafts- ministerin Eva Kühne-Hörmann das fünfjährige Bestehen des Vorhabens. Über 200 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen arbeiten bei der Darmstädter Forschungsallianz für IT-Sicherheit, welche 2008 als eines der ersten LOEWE-Zentren gegründet wurde. Neben der Entwicklung innovativer IT-Sicherheitslösungen erzielte CASED in den vergangenen fünf Jahren eine hohe internationale Sichtbarkeit und setzte sich stark für die Nachwuchsförderung ein.


Expertenratstagung Konfliktlösung© Michael Kleinespel

02.07.2013

Konfliktlösung: Homepage nun auch auf Spanisch

Der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung erweitert seine Internetpräsenz um eine spanische Version und trägt so seiner inhaltlich wie personell internationalen Aufstellung auch im Bereich der Wissenschaftskommunikation Rechnung. Derzeit werden zwei Forschungsprojekte mit explizit lateinamerikanischem Bezug verfolgt. Das Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, einer der Partner im LOEWE-Schwerpunkt, hat ein eigenes Forschungsfeld “Rechtsgeschichte Lateinamerikas” formuliert.