Archiv

Oktober 2014

BiK-F Logo

31.10.2014

BiK-F erhält Spitzenbewertung vom Wissenschaftsrat

Das LOEWE-Zentrum BiK-F strebt sechs Jahre nach seiner Gründung die Eingliederung in die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung an. Nach einer Evaluierung im Sommer 2014 veröffentlichte der Wissenschaftsrat nun eine Stellungnahme, in der er diese Integration befürwortet und BiK-F als exzellente, leistungsstarke Einrichtung bezeichnet.


LingBas Spracherwerb

30.-31.10.2014

LingBas: Konferenz “Empirical approaches to the phonological structure of words”

Der LOEWE-Schwerpunkt Fundierung linguistischer Basiskategorien richtet am 30. und 31. Oktober eine Konferenz zur phonologischen Struktur von Wörtern aus. In Vorträgen, Diskussionen und Posterpräsentationen werden verschiedene empirische Ansätze angesprochen.


SYNMIKRO_iGEM App

30.10.2014-03.11.2014

SYNMIKRO: iGEM-Team goes Boston

Das Marburger iGEM-Team des LOEWE-Zentrums SYNMIKRO und der Philipps-Universität Marburg hat nach der erfolgreichen Teilnahme am „international Genetically Engineered Machine competition“ (iGEM) im vergangenen Jahr, auch 2014 den Einzug ins Finale geschafft. Ihr Projekt „SURF – Synthetic Units for Redirecting Functionalities“ können sie nun bei der Giant Jamboree in Boston präsentieren.


Synmikro_Kunstausstellung

24.10.2014-11.12.2014

SYNMIKRO: Ausstellungsprojekt zur Wissenschaftsästhetik

Kunst trifft Wissenschaft – Wissenschaft trifft Kunst: Vom 24. Oktober bis zum 11. Dezember setzt sich das Ausstellungsprojekt art@science auf medial sehr unterschiedliche Weise mit aktuellen Fragen der Kognitionswissenschaft, Synthetischen Biologie und Quantenphysik auseinander. Im Rahmen eines begleitenden wissenschaftlichen Vortragsabends am 7. November widmet sich Prof. Dr. Michael Bölker vom LOEWE-Zentrum SYNMIKRO dem Thema „Synthetisches Leben zwischen Natur und Kunst“.


CASED IT-Sicherheitspreis© Andreas Renz

24.10.2014

CASED: Auszeichnung beim 5. IT-Sicherheitspreis

Prof. Eric Bodden und Prof. Mira Mezini vom LOEWE-Zentrum CASED wurden gemeinsam mit ihren Kollegen aus Dänemark und Brasilien beim 5. IT-Sicherheitspreis mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Den mit 60.000 Euro dotierten Preis erhielten sie für das automatische Analyseverfahren „SPLlift“. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, das erstmals ganze Software-Produktlinien gleichzeitig und schneller als bisher auf Schwachstellen und Sicherheitslücken untersucht.


TMG Juniorprofessur

21.10.2014

Tier – Mensch – Gesellschaft: Neue Juniorprofessur

Prof. Dr. Mieke Roscher verstärkt seit dem 1. Oktober den LOEWE-Schwerpunkt Tier – Mensch – Gesellschaft als Juniorprofessorin für „Sozial- und Kulturgeschichte unter besonderer Berücksichtigung des Tier-Mensch-Verhältnisses“. Sie widmet sich den Forschungsprojekten „Politische Tiergeschichte der Moderne“, „Zoo-Tiere im Kalten Krieg“ und „Tiere und historische Epochen“.


IDeA Interview FR Dyskalkulie© fotorismus / Britta Hüning für IDeA

15.10.2014

IDeA: Unterschiede zwischen Lese- und Rechtschreibstörung

Eine Studie des LOEWE-Zentrums IDeA zeigt, dass offizielle Kriterien zur Diagnose von Lernstörungen ergänzt und spezifiziert werden müssen: In mehrjährigen Untersuchungen fanden sie heraus, dass Lernschwierigkeiten des Lesens und des Schreibens unterschiedliche Defizite im Arbeitsgedächtnis haben. Es gilt daher, gesonderte Fördermaßnahmen für die einzelnen Störungen der bislang als zusammenhängendes Störungsbild angesehenen Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) zu entwickeln.


UGMLC Behring-R.Medaille Prof. Seeger© Von Behring-Röntgen-Stiftung

13.10.2014

UGMLC: Behring Röntgen-Medaille für Prof. Seeger

Der Gießener Lungenspezialist Prof. Dr. Werner Seeger vom LOEWE-Zentrum UGMLC wurde mit der Von Behring-Röntgen-Forschungsmedaille für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er wurde damit für die Erforschung von Lungenerkrankungen und insbesondere die Entwicklung neuer Diagnose- und Therapiekonzepte geehrt.


CASED Softwareeffinzienz© Patrick Bal

13.10.2014

CASED: Emmy Noether Gruppe zur Softwareeffizienz

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Gründung einer neuen Nachwuchsgruppe, die zukünftige Softwaresysteme effizient, zuverlässig und sicher machen soll. Michael Pradel, Principal Investigator des LOEWE-Zentrums CASED, wird die Gruppe leiten und erhält dazu für fünf Jahre insgesamt 1,3 Millionen Euro. Wartezeiten die zum Beispiel bei parallel laufenden Mail- und Grafikprogrammen und Browser auftreten, sollen dadurch zukünftig vermieden werden.


BiK-F Dengue, Malaria© Meghnath Dhimal

13.10.2014

BiK-F: Ausbreitung von Dengue-Fieber und Malaria im Himalaya

Der weltweiten Bedrohung durch Dengue-Fieber und Malaria wird unter anderem durch den Klimawandel eine steigende Tendenz zugeschrieben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LOEWE-Zentrums BiK-F und des Universitätsklinikums Frankfurt erforschen die Ausbreitung und Bekämpfung von Dengue-Fieber oder Malaria am Beispiel Nepal. In einer kürzlich veröffentlichten Studie analysieren sie die aktuelle Situation und zeigen Begünstigungen der Krankheiten durch Klimawandel und Globalisierung auf.