Archiv

November 2012

neue LOEWEN 2013

29.11.2012

LOEWE: sechs Vorhaben erfolgreich evaluiert

Die LOEWE-Verwaltungskommision entschied nach erfolgreicher Evaluierung der zwei Zentren und vier Schwerpunkte der seit Anfang 2010 finanzierten zweiten Förderstaffel, dass diese auch weiter unterstützt werden. Die LOEWE-Zentren UGMLC und SYNMIKRO werden damit für drei weitere Jahre bis 2015 finanziert, während die LOEWE-Schwerpunkte AmbiProbe, OSF, VENUS und PräBionik eine Auslauffinanzierung erhalten. Die LOEWE-Vorhaben erhalten ab dem 1. Januar 2013 zusammen weitere rund 41 Millionen Euro.


Insektenbiotechnologie© Andreas Vilcinskas

28.11.2012

Insektenbiotechnologie: Über das Immunsystem asiatischer Marienkäfer

An den weißen Bäckchen sind sie zu erkennen: Asiatische Marienkäfer verdrängen zunehmend die einheimischen, denn sie haben das deutlich bessere Immunsystem. Das hat Professor Andreas Vilcinskas, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts Insektenbiotechnologie, gemeinsam mit Kollegen kürzlich in den „Proceedings of the Royal Society“ veröffentlicht. Auch das Fachmagazin Science berichtet online.


Expertenratstagung Konfliktlösung© Michael Kleinespel

28.11.2012

Konfliktlösung: Erste Tagung des Expertenrats

Richter, Rechtsanwälte, Mediatoren: Praktiker aus der außergerichtlichen und gerichtlichen Konfliktlösung stehen dem LOEWE-Schwerpunkt als Dialogpartner zur Verfügung und sichern den akademisch-politisch-gesellschaftlichen Transfer. Bei ihrer ersten Tagung beschäftigen sie sich mit dem „Bedürfnis nach eigenständiger Konfliktlösung”.


CASED Mezini© Miguel Hahn/TU Darmstadt

26.11.2012

CASED: Prof. Mezini mit ERC Advanced Grant ausgezeichnet

Prof. Dr.-Ing Mira Mezini, Direktoriumsmitglied und Leiterin der Graduiertenschule des LOEWE-Zentrum CASED, erhielt vom Europäischen Forschungsrat mit dem ERC Advanced Grant die höchstdotierte Forschungsförderung der Europäischen Union. Die Darmstädter Informatik-Professorin will gemeinsam mit ihrer Forschergruppe das Preisgeld zur Erarbeitung theoretischer Grundlagen des „Rechnen in der Cloud“ und zur Erstellung und Evaluierung von Prototypen der neuen Programmierkonzepte einsetzen.


Wissenswerte Bremen

26.-27.11.2012

ProLOEWE und SYNMIKRO bei der WissensWerte

Rund 500 Wissenschaftsjournalisten werden in diesem Jahr in Bremen bei der „WissensWerte“ erwartet, einem Forum für Wissenschaftsjournalismus mit Messe und Kongress. ProLOEWE nutzt diese Gelegenheit, um die hessischen LOEWE-Vorhaben vorzustellen. Mit am Stand vertreten ist SYNMIKRO: Das LOEWE-Zentrum bietet passend zum Schwerpunktthema der Messe, „Synthetische Biologie“, Expertengespräche zu „Organisationsprinzipien in mikrobiellen Zellen“ und zur „Ethischen Bewertung der synthetischen Biologie“ an.


ProLOEWE-News 2.2012

23.11.2012

ProLOEWE-NEWS: Ausgabe 02.2012 jetzt online

LOEWE international! Die LOEWE-Forschungsvorhaben berichten von Wissenschaft und Forschung im internationalen Kontext. Erfahren Sie außerdem mehr über aktuelle Arbeitsergebnisse, Auszeichnungen und Veranstaltungen der Vorhaben. Die zweite Ausgabe 2012 können Sie jetzt online einsehen oder herunterladen.


Science Tour Gießen

22.11.2012

Science Tour Hessen: Wissenschaft erleben!

Der letzte Halt der Science Tour Hessen führt nach Gießen: Am 22. November gibt es ab 18 Uhr „Wissenschaft zum Anfassen“. Die LOEWE-Vorhaben AmbiProbe, BioIM, Fundierung linguistischer Basiskategorien, IDeA, RITSAT, SYNMIKRO und UGMLC bieten in öffentlichen Experimentierlaboren Einblicke in ihre aktuelle Forschung. Im Anschluss erklärt der Wissenschaftshistoriker Prof. Dr. Ernst Peter Fischer „Warum Spinat nur Popeye stark macht“. In seinem Vortrag deckt er Mythen und Legenden der modernen Wissenschaft auf. Um Anmeldung bis zum 21. November wird gebeten.


Hessen schafft Wissen

15.11.2012

Wissenschaftsoffensive „Hessen schafft Wissen“ gestartet!

„Hessen schafft Wissen“ – so heißt die Wissenschaftsoffensive, die der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gemeinsam mit der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne-Hörmann und Vertretern aus Hochschulen und Forschung am 15. November vorgestellt hat: Die hessischen Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsorganisationen werden in vielfältigen Aktionen über ihre exzellente Forschung und Lehre berichten. Über 20 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den LOEWE-Vorhaben sind Botschafter der Kampagne und werben für Hessens Spitzenforschung.


TRIP Eröffnung

15.11.2012

Arzneimittelforschung: Exzellente Nachwuchskräfte für das „House of Pharma“

Am 15. November hat die Goethe-Universität gemeinsam mit der Else Kröner-Fresenius-Stiftung die Doktorandenschule „Translational Research Innovation – Pharma“ (TRIP) eröffnet: TRIP wird jeweils vier bis acht Nachwuchsforschern und -forscherinnen als Stipendiaten Einblicke in die biomedizinische Forschung ermöglichen und ihnen ein fächerübergreifendes Methodenverständnis vermitteln. Als Schnittstelle zwischen der universitären Forschung und dem LOEWE-Schwerpunkt Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung soll die Doktorandenschule wesentlich zum Aufbau des „House of Pharma“ beitragen.


CASED Grundsteinlegung© Fraunhofer SIT

15.11.2012

CASED: Grundsteinlegung am Fraunhofer SIT

Die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann, legte am 15. November den Grundstein für den Erweiterungsbau des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informations- technologie (SIT) in Darmstadt. Ab 2014 sollen auf rund 3000 Quadratmetern Nutzfläche rund 170 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unter anderem aus dem LOEWE-Zentrum CASED, zu IT-Sicherheit und Datenschutz forschen. Das Land Hessen finanziert den Neubau des 18-Millionen-Gebäudes mit insgesamt 9,1 Millionen Euro aus dem Forschungsförderungsprogramm LOEWE.


Weiland SAFE© House of Finance

15.11.2012

SAFE: Volker Wieland für den „Rat der Wirtschaftsweisen“ vorgeschlagen

Die Bundesregierung hat Prof. Volker Wieland als neues Mitglied des Sachverständigenrats vorgeschlagen. Der geschäftsführende Direktor des Institute for Monetary an Financial Stability (IMFS) im House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt ist gleichzeitig Koordinator des Forschungsbereiches „Macro Finance“ im neuen LOEWE-Zentrum SAFE. Seine Kompetenzen in den Bereichen Geldpolitik, Europäische Währungsunion und Haushaltspolitik wird er ab dem Frühjahr 2013 in die Gutachten des Sachverständigenrats einbringen.


HIC for FAIR SANAM© HIC for FAIR / Frankfurt Institute for Advanced Studies

15.11.2012

HIC for FAIR: Neuer Rechner belegt 2. Platz bei „Green 500“

Gemeinsam mit dem Frankfurt-Institute for Advanced Studies (FIAS) und dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt hat das LOEWE-Zentrum HIC for FAIR einen weiteren umweltfreundlichen Großrechner entwickelt. Der saudi-arabische Supercomputer „SANAM“ belegt auf der Rangliste „Green500“, die weltweit die Energieeffizienz der schnellsten Computer erfasst, den zweiten Platz. „SANAM“ ist eine Weiterentwicklung des Frankfurter Höchstleistungsrechners LOEWE-CSC. Nach Aufbau, Inbetriebnahme und Hochleistungs- optimierungen wird er in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad aufgebaut. Dort steht er dem internationalen FAIR Projekt für FAIR-spezifische Höchstleistungs-Rechnungen zur Verfügung.


CASED: Buchmann Taiwan© MECTECH Taiwan Co.

14.11.2012

CASED: Johannes Buchmann in Taiwan geehrt

Der Vizedirektor des LOEWE-Zentrum CASED, Prof. Dr. Johannes Buchmann, erhält den „Tsungming Tu – Alexander von Humboldt Research Award“ 2012 für seine Forschung an neuen Verschlüsselungs- und Signaturverfahren. Der Experte für Kryptographie und IT-Sicherheit erhält neben einem Preisgeld ein Stipendium für einen sechsmonatigen Forschungsaufenthalt in Taiwan. Der Preis des National Science Council (NSC), vergleichbar mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, ist die höchstdotierte taiwanesische Auszeichnung.


nncs symposium

10.11.2012

NNCS: Erstes Symposium

Am 10. November veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt Non-neuronale cholinerge Systeme sein erstes Symposium. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener medizinischer Fachrichtungen ziehen eine Zwischenbilanz ihrer bisherigen Forschung zu Acetylcholin, einem Botenstoff, der u.a. eine zentrale Rolle in unserem Immunsystem spielt. Künftig soll das Symposium jährlich für Mitglieder und Interessierte stattfinden.


Konfliktlösung Workshop© Michael Kleinespel

09.-10.11.2012

Konfliktlösung: Workshop zu Vormodernen Alternativen zum Gericht

Der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung veranstaltet am 9. und 10. November im Humanwissenschaftlichen Kolleg der Goethe-Universität Frankfurt am Main in Bad Homburg ein Arbeitsgespräch zur Konfliktlösung ohne Gericht. Internationale Referenten werden über die Streitschlichtungsmuster im Rahmen von Städteunruhen in der Frühen Neuzeit referieren: Sie erläutern Grundlagen und europäische Perspektiven und erarbeiten verschiedene Fallstudien.


Cocoon Workshop 2012© Cocoon

08.11.2012

Cocoon lädt zum Workshop ein

Am 8. November veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt Cocoon den zweiten öffentlichen Cocoon-Workshop in Darmstadt. Neben der Kooperativen Sensorkommunikation im Allgemeinen geht es auch um den aktuellen Stand der Forschung bei Cocoon. Im Anschluss an Vorträge aus den einzelnen Forschungsbereichen haben die Doktoranden die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Poster Session die eigenen Ideen mit den Teilnehmern zu besprechen. Gäste sind herzlich willkommen!


Cocoon Kinderuni Darmstadt© ProLOEWE / Jo Henker

03.11.2012

Dr. Hildenbrand (Cocoon) vermittelt Spaß an Mathe

Dr.-Ing. Dietmar Hildenbrand vom LOEWE-Schwerpunkt Cocoon zeigt Kindern, wie sie spielerisch mit geometrischer Algebra Aufgaben am PC lösen können – Mathe wird verständlich und macht dabei Spaß! Seine Vorlesung am 3. November zum Thema „Mathe einfach gemacht!“ ist die erste Veranstaltung der Kinderuni Darmstadt im Wintersemester 2012.


Konfliktlösung im 16. Jahrhundert: Einladung zum Vortrag 27.06.12© PIA Stadt Frankfurt am Main, Foto: Tanja Schäfer

01.-03.11.2012

Konfliktlösung: Workshop „Justice without State“

Der LOEWE-Schwerpunkt Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung veranstaltet vom 1. bis 3. November den Workshop „Justice without State“ am Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt. In einer Vielzahl von Vorträgen befassen sich internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Alternativen der Moderne zum heutigen Rechtssystem und Formen des Konfliktmanagements.