Archiv

Dezember 2014

Store-E Logo

19.12.2014

STORE-E: Workshop zu Festkörperbatterien

Ende November veranstalteten das Laboratorium für Materialforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen, der LOEWE-Schwerpunkt STORE-E und die Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie einen internationalen Workshop zu Festkörperbatterien. Der Workshop sollte die Forschung an Festkörperbatterien und deren Komponenten beleuchten sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Industrie vernetzen.


SAFE BWL-Forschungsranking

19.12.2014

SAFE: Platz 1 im BWL-Forschungsranking

Prof. Bernd Skiera vom LOEWE-Zentrum SAFE belegte im aktuellen BWL-Forschungsranking des Handelsblatts den ersten Platz. Er forscht insbesondere in den Bereichen Electronic Commerce und Online-Marketing, Kunden- und Preismanagement. Die Platzierung verdankt er seinen Veröffentlichungen im deutschsprachigen Raum und in den angesehensten internationalen Fachzeitschriften im Verlauf der letzten fünf Jahre.


Digital Humanities Zentrum© Digital Humanities

19.12.2014

Digital Humanities: Forschung nun in „e-Humanities-Zentrum“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat an der Goethe-Universität Frankfurt ein „e-Humanities-Zentrum“ bewilligt und fördert es für drei Jahre mit 2,1 Mio. Euro. Das neue Zentrum, das direkt aus dem LOEWE-Schwerpunkt Digital Humanities hervorgegangen ist, bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Geistes- und Sozialwissenschaften aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet die Infrastruktur und das Know-how an, um eigene Projekte realisieren zu können. Am 1. Dezember hat es seine Arbeit aufgenommen.


CASED Shulman

17.12.2014

CASED: Auszeichnung für Dr. Haya Shulman

Dr. Haya Shulman vom LOEWE-Zentrum CASED wurde mit dem Applied Networking Research Prize (ANRP) ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für die Exzellenz, Aktualität und Relevanz Ihrer Arbeit mit dem Titel „Pretty Bad Privacy: Pitfalls of DNS Encryption“.


BiK-F Frosch© Michele Menegon

17.12.2014

BiK-F: Bedrohte Arten nicht ausreichend berücksichtigt

Eine Studie unter Mitwirkung von Dr. Christian Hof vom LOEWE-Zentrum BiK-F kam zu dem Ergebnis, dass Verbreitungsmodelle zur Planung von Schutzgebieten nur bedingt für bedrohte Arten geeignet sind. So wird ein Großteil der bedrohten Arten, bei modernen Methoden zur Verbreitung der Arten unter besonderen Bedingungen nicht berücksichtigt, da für sie nur geringe Daten zum Vorkommen existieren.


SYNMIKRO Förderpreis Marburg

16.12.2014

SYNMIKRO: Biotechnologie und Nanotechnologie-Förderpreis

Erstmals verlieh die Initiative Biotechnologie und Nanotechnologie e.V. (IBiNa e.V.) den Marburger Biotechnologie und Nanotechnologie-Förderpreis: Mit einem Preisgeld von 5.000 Euro wurde Frau Dr. Franziska Hempel vom LOEWE-Zentrum SYNMIKRO für ihr Thema „Kieselalgen als Bioreaktoren“ ausgezeichnet.


Social Link Tagebuchstudie© Blafield/Uni Kassel

15.12.2014

Social Link: Tagebuch-Studie zur Arbeit am Feierabend

Eine Tagebuch-Studie am LOEWE-Schwerpunkt Social Link untersuchte, wie regelmäßig geistig tätige Beschäftigte abends das Internet oder Smartphone nutzen, um berufliche Anfragen zu beantworten, und welche Auswirkungen dies auf die Erholung hat. Die Ergebnisse sollen dazu dienen, Filter für Smartphones zu entwickeln, um trotz Erreichbarkeit die berufliche Belastung am Feierabend zu verringern.


SOFT CONTROL Adolf Messer Preis© Felipe Fernandes

15.12.2014

SOFT CONTROL: Ehrung für Annette Andrieu-Brunsen

Die Juniorprofessorin Annette Andrieu-Brunsen vom LOEWE-Schwerpunkt SOFT CONTROL wurde mit dem Adolf-Messer-Preis ausgezeichnet. Den mit 50.000 Euro dotierten Preis erhielt sie für ihr Forschungsprojekt zu nanoskaliger Kontrolle von chemischen Reaktionen an keramischen Membranen.


Auswirkungen von Schlaf© Jan Michael Hosan / Hessen schafft Wissen

12.-13.12.2014

NeFF: Workshop in Frankfurt

Am 12. und 13. Dezember veranstaltet der LOEWE-Schwerpunkt NeFF gemeinsam mit dem Frankfurt Institute of Advanced Studies (FIAS) einen Workshop zum Thema „Neural Information Dynamics, Causality and Computation close to Criticality“. Anmeldemöglichkeiten und das Programm finden Sie beim LOEWE-Schwerpunkt.


Arznei_Zentrum© Dr. Uta Neubauer

11.12.2014

Arzneimittelforschung: neues LOEWE-Zentrum zur Pharmaforschung

Der LOEWE-Schwerpunkt Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung wird ab dem 1. Januar 2015 als neues LOEWE-Zentrum „Translationale Medizin und Pharmakologie“ weitergefördert. Bis 2017 soll es mit rund 20 Millionen Euro bei der Überführung innovativer Forschungsideen in die anwendungsorientierte Arzneimittelforschung unterstützt werden.


ELCH Dörner

05.12.2014

ELCH: Auszeichnung für Professor Dörner

Der Physiker Prof. Dr. Reinhard Dörner vom LOEWE-Schwerpunkt ELCH erhielt von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft den Robert-Wichard-Pohl-Preis. Er wurde damit für die Entwicklung einer neuen Messmethode und bahnbrechende Arbeiten in der Atom- und Molekülphysik sowie für sein Engagement in der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnis in der Lehre, im Unterricht und in der Didaktik der Physik ausgezeichnet.


BiK-F Algen© HA Hessen Agentur GmbH - Jan Michael Hosan

05.12.2014

BiK-F: Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Vermehren sich Algen zu stark, kann die vorgesehene Nutzung von Gewässern stark beeinträchtigt werden. Das LOEWE-Zentrum BiK-F hat gemeinsam mit der Mesocosm GmbH und weiteren Partnern ein neues Messgerät entwickelt, welches die Veränderungen in Bächen, Seen und Flüssen effizienter dokumentieren kann: den „Algenmelder“. Insbesondere für das Gewässermonitoring durch Industrie und öffentliche Einrichtungen soll das Messgerät ein rascheres Eingreifen bei unerwünschten Zuständen ermöglichen.


SYNMIKRO Herbstschule© SYNMIKRO

05.12.2014

SYNMIKRO: Herbstschule „Biology feat. Engineering“

Vom 17. bis zum 28. November organisierte das LOEWE-Zentrum SYNMIKRO gemeinsam mit der Helmholtz Initiative für Synthetische Biologie eine Herbstschule unter dem Motto „Biology feat. Engineering“. 35 internationale Master- und Diplom-Studierende sowie Doktoranden und Postdoktoranden haben sich bei Workshops in Marburg, Heidelberg oder Jülich mit Themen der Synthetischen Mikrobiologie beschäftigt und ihre Ergebnisse bei einem anschließenden Symposium präsentiert.


Ub-Net: Art meets Science

04.12.2014

Ub-Net: Art meets Science

Der LOEWE-Schwerpunkt Ub-Net richtet am 4. Dezember erstmalig die öffentliche Veranstaltung „Art meets Science“ aus: Candace Goodrich, Art Director des Kunst Kraft Werk Leipzig, hält dabei einen Vortrag zum Thema „After C.P.Snow: A Brief History of Recapturing Consilience Art and Science Collaborations since 1959“.


CASED: Future Internet Kongress 2014

03.12.2014

CASED: Future Internet Kongress 2014

Der Future Internet Kongress am 3. Dezember in Frankfurt beschäftigt sich mit den Chancen und Risiken der Vielzahl an Daten, die heutzutage anfallen. Prof. Dr. Michael Waidner vom LOEWE-Zentrum CASED ist mit einem Vortrag zum Thema „Digitale Souveränität: Sicherheit und Privatsphäre in der Digitalen Gesellschaft“ vertreten.


IPF Bodenpilze© IPF

03.12.2014

IPF: Bisher größte Untersuchung zur Artenvielfalt der Bodenpilze

Erstmalig wurde die Diversität von Bodenpilzen in großem Maßstab analysiert: Über 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sammelten in Wäldern von 40 Ländern 14.600 Bodenproben. Meike Piepenbring und Miguel Rosas vom LOEWE-Schwerpunkt IPF trugen dazu Proben und Daten zur Vegetation aus dem Taunus (Hessen) und aus Panama bei. Die Ergebnisse wurden nun im Science Journal veröffentlicht.


ProLOEWE-NEWS 04.2014

01.12.2014

ProLOEWE-NEWS: Ausgabe 04.2014 jetzt online

Im Team zur Promotion: LOEWE – das bedeutet nicht nur Forschung auf höchstem Niveau, sondern auch ein intensives Engagement in der Ausbildung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die vorgestellten LOEWE-Vorhaben bieten ihren Doktoranden mit Graduiertenprogrammen oder Graduiertenschulen eine besondere Förderung. Die vierte Ausgabe 2014 der ProLOEWE-NEWS können Sie jetzt online einsehen oder herunterladen.


Videokurs

01.12.2014

SAFE: Videokurs „Deutschland lernt Sparen“

Prof. Dr. Andreas Hackethal vom LOEWE-Zentrum SAFE erklärt auf FAZ.NET die Grundlagen der Geldanlage. Ich einem elfteiligen Videokurs mit je drei Minuten erklärt der Finanzprofessor, wie Sparer die richtige Anlagestrategie finden und mehr Zinsen bekommen.